Welche Zuckerarten sind noch erlaubt?

 Welche Zuckerarten sind noch erlaubt?

Wenn wir genug natürlichen Zucker zu uns nehmen, verlieren wir mit der Zeit das Interesse an Lebensmitteln mit isoliertem/industriellem Zucker. Naturbelassener Zucker, der unseren Insulinspiegel nur sehr sanft ansteigen und senken lässt, ist in diesen Lebensmitteln enthalten:

  • Frisches saisonales biologisches Obst und Früchte.

  • Hochwertige Trockenfrüchte Bspw. sind Medjool Datteln komplett roh und nicht erhitzt

  • Alle Arten von Gemüse wie Rote Beete, Schwarzwurzel, Karotten, Sellerie, Zucchini, Auberginen, Tomaten, Gurken, Avocados, Salate usw.

  • Frisch gepresste bio Säfte. Diejenigen werden sich mit frischgepressten Säften schwer tun anfangs, die sich sonst nicht sehr vitalstoffreich ernähren, die einen bereits überlasteten Darm oder Reizdarm haben, hier tut sich der Darm schwer die große Menge an Vitalstoffen zu verwenden, oder diejenigen, die eine diagnostizierte Fructoseunverträglichkeit haben, hier empfiehlt es sich eine Darmreinigende Kur zu machen. Nachdem der Darm entlastet ist, ist er in der Regel wieder in der Lage Vitalstoffe aufzunehmen und sie für die Zellen und Organfunktion zu verwenden.

  • Gekeimte Nüsse und Samen

  • Biologische Dinkel Sauerteigbrote, Reismehl/Quinoa/Buchweizen/Hafer/Hirsebrote

  • Insgesamt Lebensmittel, die voller Pflnazenzellwasser sind, sind so gut wie immer gut für uns. Mit solchen Lebensmitteln nehmen wir viele Nährstoffe und wenig unnötige/schwerverdauliche Kalorien auf.

 

Es gibt aber auch andere Süßungsalternativen, die mal mehr, mal weniger oder gar keine Mineralien, Vitamine und Spurenelemente enthalten. Ein paar stellen wir euch hier vor:

Kokosblütensirup und Kokosblütenzucker

Diese Süßungsart besitzt nur 2-9% Zuckeranteil. Kokosblütenzucker wird aus dem Nektar der Kokospalme hergestellt. Er hat trotz der Erhitzung auf 70-100 Grad einen hohen Nährstoffgehalt bei relativ geringem Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Farblich ins Braune gehend, überzeugt dieser Zucker durch einen zarten Karamell Geschmack sowie die einfache und universelle Einsetzbarkeit. Vegan, nicht roh.

Wir verwenden Kokosblütenzucker gerne im Raw Cake Mix Macarella und Carob Choc Cheesecake.

 

Ahornsirup

Ahornsirup ist eine dunkle zähe Flüssigkeit, die aus dem Saft von Ahornbäumen gewonnen wird. Er hat sehr prägnanten Eigengeschmack, dunkle Farbe und verfügt über ein ausgeprägtes Karamellaroma. Einziges Süßungsmittel für knusprige Textur. Vegan, nicht roh. 

 

Xylitol

ist eine Zuckerart, gewonnen aus der Birke. Achtung es gibt Xylitol, das aus aus Gen-Mais/Weizen gewonnen wird. Xylit aus der Birke sieht aus wie normaler weißer Zucker und kann genauso verwendet werden und hat ein etwa eine vergleichbare Süßkraft. Xylitol kann Karies vorbeugen und bekämpfen, in höheren Mengen kann er aber abführend wirken und Darmbeschwerden verursachen. Deswegen sollte man ihn nicht häufig verwenden. Xylitol hat kaum Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und gild daher als Alternative für Diabetiker. Vegan, nicht roh.

 

Agavendicksaft

Agavendicksaft ist ein Süßungsmittel, das auf Basis verschiedener Arten der Agave in Mexico produziert wird. Agavendicksaft ist süßer als die meisten anderen flüssigen Süßungsmittel. Agavendicksaft oder auch Agavensirup genannt, ist farblich von sehr hell bis dunkel erhältlich, mit dementsprechenden Geschmacksschwankungen. Agavendicksaft wird zwar sehr hoch gepriesen, ist aber ein sehr minderwertiger Zucker. Er besteht fast hauptsächlich aus Fruktose und ist ein konzentriertes Extrakt, in welchem die Fruktose ungebunden und frei von Faserstoffen schwimmt. Fruktose in dieser Konzentration ist nachweislich schädlich und kann zu Übergewicht und Diabetes führen. Vegan, nicht roh.

Roher Agavendicksaft hingegen enthält sehr viele Nährstoffe, eine leichtere Süßungskraft als industrieller Zucker, aber sehr angenehm und fruchtig. Gehört zu unseren must haves für Zuhause. Gibt es meist nur online zu kaufen. Vegan und roh.


Yaconsirup

Yaconsirup wird aus der Yaconwurzel, welche in Südamerika wächst, gewonnen. Yacondicksaft schmeckt und sieht aus wie pure Karamellsoße. Und ist daher bereits pur über Joghurt, Panacakes und Eiscreme ein Traum. Yacon ist sehr nährstoffreich und wirkt sich nur gering auf den Blutzuckerspiegel aus. Vegan, roh. 


Dattelsüße

Datteln sind ein vollwertiges Süßungsmittel, da es nur aus getrockneten und zu Zuckergranulat verkrümelten Datteln gewonnen wird. Rohkost Qualität. In all unseren Raw Cake Mix' verwenden wir Dattelsüße.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

in diesem Artikel genannten Produkte

Mehr Artikel

Cashews - das Mineral-Superfood

Die Cashew Nicht ohne Grund ist die aus Brasilien stammende Nuss heutzutage eine der beliebtesten Nüsse. Die hohen Vitamin- und Nährstoffgehalte m...